GALLERIES
        ZURÜCK

        Kennenlernfotos am Ossiachersee

        Der Ossiachersee ist laut Wikipedia der drittgrößte See Kärntens. Weite Teile im Seen- und Uferbereich sind Naturschutzgebiet. So gesehen ein ideales Gebiet zum Erholen oder um Urlaub zu machen. Letzteres taten auch Annika und Christoph. Und das bereits zum vierten Mal in diesem Jahr! Die beiden sind nicht aus Kärnten, sondern aus Deutschland. Nicht nur die schöne Gegend rund um den Ossiachersee, auch die freundlichen Leute haben es ihnen angetan. Nicht die einzigen Gründe die weite Anreise von Frankfurt jedesmal aufs Neue auf sich zu nehmen.

         

        Die Entscheidung in Kärnten zu heiraten

        Wenn man immer wieder an den gleichen Ort wiederkehrt und da im Urlaub seine Zeit verbringt, dann entwickelt man im Laufe der Zeit einen gewissen Bezug dorthin. Und so muss das wohl auch bei Annika und Christoph gewesen sein. Bei einem ihrer letzten Besuche entschloss man sich, den Bund für die Ehe am schönen Ossiachersee eingehen zu wollen! Und um gleich Nägel mit Köpfen zu machen, wurden kurz darauf die verschiedensten Hochzeitsdienstleister kontaktiert. Darunter auch ich als ihr Hochzeitsfotograf.

         

        Hochzeitsfotograf am Ossiachersee

        Die erste Kontaktaufnahme erfolgte wie bei fast allen Hochzeitspaaren per Mail. Spätestens nach dem folgenden Telefonat wusste ich aber bereits, dass das eine ganz ganz lustige Sache wird! Aber dieser Blogbeitrag soll eigentlich nicht über die anstehende Hochzeit der beiden Sportskanonen handeln. Darüber werde ich in ungefähr einem Jahr ausführlich an dieser Stelle berichten. Heute geht es um die ersten Fotos von den zwei Turteltauben, den so genannten Kennenlernfotos.

         

        Verlobungsfotos am Ufer des Sees

        Nachdem wie erwähnt der Kontakt hergestellt war, verabredeten wir uns zu einem ersten Kennenlerntreffen. Und welcher Ort eignet sich da besser, als die eigentliche Hochzeitslocation an sich. Vor allem wenn sich diese an einem so prächtigen Herbsttag präsentiert. Nachdem mir die beiden die wichtigsten Eckdaten ihrer Hochzeit erzählten, machten wir uns auf den Weg die Gegend rund um die Stiftsschmiede zu erkunden. Im Grunde war es nichts anderes als ein Spaziergang. Annika, Christoph und eben ich mit meiner Kamera. Genauso soll es sein bei einem Kennenlernshooting. Meine Art zu Fotografieren ist eher passiv. Das bedeutet eigentlich nur, dass ich euch nicht in irgendwelche schwierigen Posen forme. Ganz im Gegenteil, ich lasse euch einfach euer Ding machen und drücke im richtigen Moment auf den Auslöser. Oder noch besser, zwischen den eigentlichen Momenten. Denn da erwartet ihr noch weniger, dass ihr fotografiert werdet und die Fotos werden noch natürlicher!

        Ich denke wir drei hatten sehr viel Spaß bei unserem Fotoshooting am Ossiachersee. Nicht nur weil sich dieser von seiner schönsten Seite präsentierte. Annika und Christoph gehören zu jener Art von Menschen, die stets gut gelaunt sind. Ja, es war lustig und es wurde sehr viel gelacht. Aber seht selbst, hier der Beweis…

         

        ossiachersee-kennenlernfotosossiachersee-hochzeitsfotografossiachersee-fotografkennenlernfotos-ossiacherseeengagement-shooting-ossiacherseebrautpaar-ossiacherseehochzeit-stiftsschmiedeossiachersee-hochzeitsfotografhochzeitsfotograf-stiftsschmiede-ossiacherseehochzeitsfotograf-ossiach

         

        Liebe Annika und Christoph, ihr habt euch das Hochzeits-Traumdatum 18.8.2018 gesichert! Ich freue mich schon jetzt, euer Hochzeitsfotograf am Ossiachersee zu sein :-)!