ZURÜCK

        Ich möchte euch heute etwas über natürliche Hochzeitsfotos erzählen, sozusagen über die richtigen Momente einer Hochzeit.

        Natürliche Hochzeitsfotos-Fotograf Klagenfurt

        Es herrscht die weitläufige Meinung, dass für schöne Hochzeitsfotos bzw. coole Hochzeitsreportagen die perfekte Umgebung unumgänglich ist. Ist für ein tolles Hochzeitsbild ein atemberaubendes Bergpanorama, ein idyllischer See, ein 5-Sterne Hotel oder gar ein königliches Schloss wirklich zwingend notwendig? Ich glaube nicht. Und ich sage euch auch warum.

        Hochzeitstorte

         

        Natürliche Hochzeitsfotos – wieso eigentlich und wie macht man das?

        Also ist der einsame Sandstrand in der Karibik gar nicht unbedingt notwendig für den perfekten Schnappschuss? Als Hochzeitsfotograf bin ich mittlerweile sogar davon überzeugt, dass moderne Hochzeitsfotos von richtigen Emotionen, Lachen, Tränen und der Beziehung verschiedener Menschen untereinander leben. Da muss ich als Fotograf kein Rollenspiel inszenieren oder das Brautpaar vor einen künstlichen Hintergrund stellen. Natürlich werde ich den Ort (vor allem hinsichtlich des Lichts) bewusst wählen. Dafür braucht es aber nichts Besonderes, oft tut es schon ein Baumast, eine simple Steinmauer odgl. Es geht um die zwei Personen vor der Kamera. Sie ins rechte Licht zu rücken und zu zeigen wie sie wirklich sind sollte das oberste Ziel sein. Und dabei ist es nicht immer wichtig was sich außer den beiden noch auf dem Bild befindet. Im schlimmsten Fall wird dadurch sogar von den „Hauptdarstellern“ abgelenkt und andere Dinge rücken ins Rampenlicht. 

        Hochzeitsauto

        Gute, echte, natürliche Hochzeitsfotos sind für mich jene, die den Betrachter fesseln. Auch, oder vor allem gerade dann, wenn dieser in dieser Situation gar nicht selbst dabei war oder er keine Beziehung zum Brautpaar hat. Es muss nicht dirigiert werden – dies würde in vielen Fällen die Ungezwungenheit zerstören und die Bilder würden gestellt und unecht aussehen. Und mal ganz ehrlich – die meisten können mit Kommandos oder Anweisungen vom Fotografen vermutlich nur wenig anfangen. Ich zumindest könnte es nicht :-)!

        hochzeitsemotionen-tränen

         

        Die “richtigen” Momente einer Hochzeit

        Richtige Momente geschehen unterbrochen während der gesamten Hochzeit. Mein Ziel ist es diese in Form von unverfälschten wahrhaftigen Bildern einzufangen. Je greifbarer dabei die Ergebnisse für den Betrachter sind desto besser. Denn nur so kann auch dieser das Gefühl haben, lebhaft in diesen Momenten dabei gewesen zu sein. Eine Hochzeit ist kein Mode-, Werbe- oder Laufstegshooting. Als Hochzeitsfotograf zählt es auch nicht zu meinen primären Aufgaben oder zu meinen Rechten, Braut und Bräutigam in Situationen zu diktieren, die für sie unvergessen bleiben. Und wieso sollte ich auch?

        bräutigam trägt braut-natürliche hochzeitsfotos

        Natürliche Hochzeitsfotos kann man nicht erzwingen. Die Momente entstehen von selbst. Als Hochzeitsfotograf versuche ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein und diese mit meiner Kamera einzufangen.