ZURÜCK

        Hochzeitsvorbereitung im Elternhaus

        Hochzeit Maria Wörth: Jede Hochzeit beginnt mit dem Getting Ready. Je nach Geschmack kann dieser Part einer Hochzeit kleiner oder größer ausfallen. Manche Brautpaare wollen diesen Teil so schnell wie möglich hinter sich bringen. Sie begnügen sich mit dem schnellen „ins Brautkleid schlüpfen“ bzw. „Krawattenbinden“. Im Falle von Maria und Martin fand die Vorbereitung dort statt, wo Maria aufwuchs. Bei Mama und Papa. Abgesehen von denen waren noch die wichtigsten Familienmitglieder sowie einige Freunde anwesend.

        essen-hochzeitsvorbereitung

         

        Mit dem Boot zur Hochzeit Maria Wörth

        Per Motorboot gelangten das Brautpaar und ich als ihr Hochzeitsfotograf von der einen Seite des Wörthersee zur anderen. Genauer gesagt zur Hochzeitskirche Maria Wörth, wo die kirchliche Hochzeit stattfinden sollte. Mit dem Boot deshalb, weil es noch immer die schnellste Möglichkeit ist, auf die andere Seite des Sees zu kommen. Mir war es recht. Denn in diesem Moment bieten sich in der Regel die ersten Möglichkeiten, Braut und Bräutigam ganz ungezwungen zu fotografieren. Ungestellte Hochzeitsfotos entstehen dabei deshalb, weil das Brautpaar vollkommen auf sich konzentriert ist. Einerseits aufgrund des Erlebnisses der Bootsfahrt an sich (macht man schließlich auch nicht jeden Tag). Andererseits aber vielleicht einfach nur wegen der Geschwindigkeit und des Fahrtwindes, der permanente „Gefahr“ für Frisur und Hochzeitskleid bedeutet. Da bleibt natürlich keine Zeit sich auf den Fotografen zu konzentrieren und schön in die Kamera zu lächeln. Gut so!

        boot-hochzeit-wörthersee

         

        Hochzeit Maria Wörth: Maria und Martin im Glück

        Maria wurde von ihrem Vater in die Kirche und von ihrem frischgebackenen Ehemann Martin aus der Kirche rausgeführt. Gratulation dem Ehepaar!

        Die kleine Halbinsel Maria Wörth eignet sich ganz hervorragend für Hochzeiten muss ich sagen. Nicht nur, dass man dort kirchlich heiraten kann. Auch bietet sie mit mehreren Wiesenflächen Möglichkeiten für Agape und den Empfang des Brautpaares nach der Trauung. Im Falle von Maria und Martin fand dort auch bereits das erste Spielchen und die „Absperrung“ statt. Muss ja nicht immer alles am Abend sein (wenn eh schon mancher müde ist…).

        kirche-hochzeit-maria wörth

         

        Von Maria Wörth wieder zurück aufs Nordufer

        Obwohl dieser Blogeintrag „Hochzeit Maria Wörth“ lautet, fand ein (großer) Teil der Hochzeit auch an anderen Orten statt. So auch die Hochzeitsfeier am Abend. Dafür suchte sich das Brautpaar die Parkvilla Wörth in Pörtschach aus. Dorthin gelangten wir übrigens wieder mit dem Boot – was für eine Überraschung! Eigentlich war es diesmal kein Boot, sondern ein Schiff. Schließlich mussten ja diesmal alle Hochzeitsgäste drauf Platz finden. Nebenbei konnten Maria und Martin ihr Talent als Kapitän am Wörthersee unter Beweis stellen.

        Bevor es zur wohlverdienten Hochzeitstafel ging, wurden Luftballons steigen gelassen und lustige (😬) Spielchen gemacht. Und irgendwann schnappte auch ich mir das Brautpaar um einige schöne Paarfotos von den beiden zu knipsen!

        Maria und Martin – vielen Dank, dass ich eure Hochzeit Maria Wörth fotografieren durfte. Alles Gute für die Zukunft!

         

        hochzeitskleidhochzeitsvorbereitung-brauthochzeitsfotos-wörtherseehochzeit-maria-woerthhochzeitsfotos-wörtherseemaria woerth-hochzeithochzeitstanzhochzeit veldenhochzeitsfotos-wörtherseefotos-hochzeit-poertschachhochzeitsfotos-parkvilla wörthfotos-hochzeit-parkvilla wörthhochzeitsfotos-wörtherseehochzeitsfotos parkvilla wörthhochzeitsfotos parkvilla wörthparkvilla woerth-hochzeit