GALLERIES
        ZURÜCK

        Trends gibt es im Leben viele. Sie kommen und gehen. So ist es auch in der Hochzeitsfotografie. Was sich allerdings schon seit längerem hält, ist der Wunsch nach ausgefallenen Hochzeitslocations. Vom Schloss bis zum Strand, vom Wald bis zum Berg. Und um Letzteren soll es im heutigen Blogbeitrag gehen. Genau genommen um das Almdorf Seinerzeit.

         

        Mitten in der Kärntner Bergwelt – das Almdorf Seinerzeit

        In 1400 Metern über dem Meeresspiegel befindet sich das Almdorf Seinerzeit. Direkt im Nationalpark Nockberge lebt man hier entweder in urigen Hütten oder in einem der luxuriösen Chalets. Von Massagen über Heubäder bis hin zur traditionellen Kärntner Küche wird einem hier alles geboten. Die Wanderwege beginnen direkt vor der Tür. Und wer eher auf der gemütlichen Seite zuhause ist, erfreut sich einfach nur über den atemberaubenden Blick ins Tal.

        almdorf-seinerzeit-hochzeit

         

        Die Hochzeiterhütte im Almdorf Seinerzeit

        Die Adresse lässt es schon vermuten: Baumhaus, Hütte 1, Seinerzeit. Abenteuer pur! Doch auch die Romantik kommt hier auf keinen Fall zu kurz. Die sogenannte Hochzeiterhütte ist über einen schmalen Steg mit einem Baumhaus verbunden. Und so wie es sich für eine anständige Hochzeitssuite gehört, sind beim Baumhaus Panoramafenster und Talblick selbstverständlich inkludiert. Und es kommt noch besser: Das Baumhaus ist mittels einer Zugbrücke komplett von der Außenwelt abgrenzbar. Auf diese Weise wird die romantische Hochzeitsnacht wohl nicht so schnell durch irgendwen gestört! Die exklusive und einzigartige Hochzeitslocation hat natürlich ihren Preis. Höhenangst darf man hier ganz bestimmt nicht haben.

        almdorf-seinerzeit-hochzeit-fotograffotograf-almdorf-seinerzeitalmdorf-seinerzeit-hochzeitsfotograf

         

        Heiraten im Almdorf Seinerzeit

        Höhenangst haben Cornelia und Michael offensichtlich keine. Was die beiden allerdings haben ist guter Geschmack. Auf der Suche nach einem Hochzeitsfotograf erzählten sie mir von ihrem Vorhaben. Die Idee vor traumhafter Bergkulisse in entspannter Atmosphäre zu heiraten begeisterte mich sofort. Wenige Monate später war ich ihr glücklicher Hochzeitsfotograf im Almdorf Seinerzeit.

        Am frühen Nachmittag des Hochzeitstages begrüßten mich die beiden Osttiroler direkt bei ihrer privaten Hütte. Meine Hochzeitsreportage begann im Zirbenschlafzimmer, wo die Braut in ihr Hochzeitsdirndl schlüpfte. Zur Seite stand ihr dabei lediglich ihre Schwester, die zusammen mit ihrem Freund die üppige Gästeschar bildete :-).

         

        Ja-Wort am hauseigenen Badeteich

        Die Anzahl der anwesenden Hochzeitsgäste war zwar nicht groß, die Emotionen an diesem Tag allerdings schon. Nachdem sich die beiden in Schale geworfen hatten und nach einer letzten Umarmung ging es los. Ein kurzer Fußweg führte uns zu einem kleinen Teich, wo der Standesbeamte bereits auf uns wartete. Die Trauung fand dann auf dem kleinen Steg direkt am Wasser statt. Eine Hochzeit am See und gleichzeitig in den Bergen. Das hat schon was!

         

        Hochzeitsfotos im Almdorf Seinerzeit

        Nach einem kurzen Anprosten gings zum Fotoshooting. Für die Paarfotos brauchten wir nicht weit gehen. Bei diesem Panorama ist eine tolle Kulisse für jedes Foto garantiert. Bei so einer Location braucht man nicht lange um reichlich schöne Erinnerungsfotos der Hochzeit zu produzieren.

        Nachdem wir alles im Kasten hatten, durften sich Cornelia und Michael bei einem ausgiebigen Abendessen stärken. Dieses wurde übrigens direkt ins Baumhaus geliefert.

        Hier endete dann mein Job als Hochzeitsfotograf. Es war meine erste Hochzeit im Almdorf Seinerzeit und ich bin sehr froh dabei gewesen zu sein!

        Almdorf SeinerzeitalmdorfseinerzeitAlmdorf Seinerzeit-hochzeitsfotograf-kaerntenAlmdorf Seinerzeit-hochzeitsfotograf-kaerntenAlmdorf Seinerzeit